Lost in Metropolis - Fotobuch

 

Die im Buch gezeigten Fotos dokumentieren ein fiktives dystopisches Abenteuer in einer Megacity. Die Mehrfachbelichtungen sind den Fotoserien "Konstruktivismus" und "Vielfacher Blick auf Objekte" entnommen.

Sie werden begleitet durch Texte der im Mai 2022 gestorbenen Lyrikerin Hermine Ehrenberg. Es sind ihre letzten Gedichte, die sie aus ihren Eindrücken beim Betrachten der Bilder verfasste. Ergänzt werden Fotografien und Texte durch Grafiken, die die Formensprache und Elemente der Bilder aufgreift.

Fotobuch-Dummy, 38 Seiten, 30 x 30 cm, Acrylglas-Cover

 

Auszüge